e36 Lenkung in den e30

Nachdem der Motor oben rum fertig eingebaut war, war ich als nächstes die Unterseite angegangen.

Mein e30 hatte auch schon mit dem M40 Vierzylinder bereits ein kürzeres e36 Lenkgetriebe verbaut. Da dieses aber leider undicht war, habe ich das aus dem Schlacht e36 verwendet.

Das Lenkgetriebe musste natürlich erst hübsch gemacht werden, also putzen, reinigen und lackieren. Zudem wurden von mir Lenkanschlagdämpfer vom e36 verbaut, da sonst die Reifen mit den Alpina Felgen innen an den Kotflügeln schleifen würden. Komplettiert wurde das ganze mit neuen e30 Spurstangenköpfen von BMW. Bei den ersten Anproben vor über einem Jahr hatte ich bereits Distanzhülsen aus Edelstahl zur Aufnahme in den Vorderachsträger gedreht.

1 2 3 4

Danach wurden von mir neue Servolenkschläuche vom e30 M40 verbaut. Diese sollten angeblich einwandfrei passen, tat es aber bei mir nicht. Im Nachhinein hate ich erfahren, dass man angeblich nur den Vor- und Rücklauf miteinander vertauschen sollte, dann würde es passen. Auf die glorreiche Idee bin ich aber nicht gekommen, weswegen die Leitungen an den Stahlrohren von mir gebogen wurden – was nicht passt, wird passend gemacht.

5 6 7 8 9

Damit war der vordere Bereich direkt am Motor fertig.

10

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.