Endschalldämpfer die 3. und Nebelscheinwerfer

Wie Lackierer eben so sind lassen sie sich VIEL Zeit bei ihren Aufträgen, zumindest viel mehr als ursprünglich veranschlagt.

Die Wartezeit im Januar 2013 habe ich daher mit weiteren noch ausstehenden, davon unabhängigen Arbeiten gefüllt.

Die ganze Geschichte mit dem Endschalldämpfer hatte mir noch nicht wirklich gepasst. Zum einen war der Spender ESD aus dem von mir vor über zwei Jahren geschlachteten e36 in einem nicht gerade guten Zustand, zum anderen hatte ich die Rohre drei mal umschweißen müssen, bis der ESD bei mir passte.

Daher hatte ich mir schon vor über einem Jahr einen abgesägten Endschalldämpfer aus der Bucht besorgt. Dieser war augenscheinlich neuwertig und wurde offensichtlich irgendwann im noch jungen Leben des e36, wo er ursprünglich montiert war, einem Sportendschalldämpfer geopfert. Schlecht für den e36, gut für mich.

Also besorgte ich mir passende V2A Rohre und Rohrbögen, um den Endschalldämpfer ein drittes mal, dieses mal final, zu bauen.

1 2 3 4

Ich hatte mir vor langer Zeit aus den USA Ersatzgläser für die NFL Nebelscheinwerfer aus Kunststoff bestellt. Da meine Nebelscheinwerfer übersäht von Steinschlägen waren und diese nicht zu den schwarzen Hella Scheinwerfern und Blinkergläsern passen würden, wurden sie von mir umgebaut.

Ich habe die alten, geklebten Gläser (nicht zerstörungsfrei) von einem noch schlechteren Satz Nebelscheinwerfern entfernt und alles, was nicht Reflektorenfläche im Nebelscheinwerfer war, mattschwarz lackiert. darauf wurden von mir die US Kunststoffgläser neu verklebt und mit ebenfalls mattschwarz lackierten Kunststoffstöpseln komplettiert.

5 6 7 8 9

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.