Fertigstellung der Motorhalter

Die letzten Tage habe ich es trotz wenig Zeit (Bereitschaftsdienst) geschafft, noch zwischendurch endlich mal meine Motorhalter fertig zu bauen. Grundsätzlich waren diese ja schon beim Motorkauf dabei. Der Verkäufer hatte sie nach Tinos Vorbild nachgefertigt, allerdings noch nicht fertig und teilweise unschön verschweisst.

Da ich zur genauen Motorausrichtung nicht mit Unterlegscheiben arbeiten möchte und ich die Auflagefläche der Halter auf den Motorlagern sowieso als zu gering empfinde, habe ich entsprechende Distanzscheiben gedreht. Vor über einem Jahr hatte ich ja den Motor mit den Haltern bereits testweise verbaut und ihn ziemlich perfekt ausgerichtet. Diese Ausrichtung ergab ein Unterlegen rechts von 3mm, links von 8mm.

Die Halter habe ich zuvor jedoch noch fertig ausgeschweisst, gereinigt, verschliffen und geputzt. Danach habe ich die Distanzscheiben angeschweisst und auch einen Massepol rechts vorgesehen.

Damit können die beiden Motorhalter nächste Woche zum Sandstrahlen und Pulverbeschichten gehen.

Nun habe ich endgültig nichts mehr am Motor zu machen, bevor ich nicht neue Teile bestelle. Daher geht es wohl ab morgen mit dem Kofferraum weiter.

Bewerte diesen Artikel

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.