HiFi & Nachschub

Heute habe ich mich noch einmal meiner Batterieabdeckung gewidmet. Da auf der Plastikabdeckung zukünftig mein Verstärker und mein Kondensator der HiFi-Anlage Platz finden soll, habe ich damit angefangen, eine Schablone für das spätere Alu-Blech anzufertigen. Auf dem senkrechten Teil wird der Verstärker montiert werden, auf dem Unterteil Kondensator, Kabel und Sicherung. Geplant ist, das alles später mit einer ebenso anzufertigen Abdeckung verschließen zu können.

Am Wochenende gab es zudem Bescherung in Form einiger Teile, die mir noch für den Umbau gefehlt haben.

Ich habe mich dazu entschieden mir für die Steuerung des zukünftigen e-Lüfters den Alpina B6 Zusatzlüfter Kabelbaum zu besorgen.

Der originale, neue Alpina Kabelbaum ist entspannte 8 Jahre älter als mein e30, also über 27 Jahre alt 😉 Schön, dass so was noch neu von Alpina erhältlich ist.

Ein Problem tut sich aber bei der Sache auf: der Alpina Kabelbaum wird mit dem VFL Zusatzlüfter Stecker mit dem e-Lüfter verbunden.

Der e30 M3 Lüfter, den ich mir bereits besorgt hatte, hat aber leider einen anderen Stecker. Aus diesem Grund habe ich mir noch einen ramponierten VFL e-Lüfter besorgt, der aber den richtigen Anschluss hat. Mal sehen, ob ich mir da was aus den beiden Lüftern zusammen stricken kann.

Als weitere Alpina Teile (auch neu und original) gab es dann noch einen Anschluss von einem Wasserschlauch, den Kühlerhalter oben und alle drei e-Lüfter Halter.

Um die Kühler und Lüfter Frage hoffentlich abschließen zu können, habe ich noch die beiden Temperaturfühler im Kühler, einen Reparatursatz Lüfterwiderstand, beide Lüfterrelais (gebraucht) sowie die Halteschrauben und Gummis des e-Lüfters neu dazu bestellt.

Nächstes Thema, was abzuarbeiten war, ist der iX Waschwasserbehälter der Scheibenwaschanlage. Neu gab es den Deckel, das Sieb, das Dichtgummi des Check Control Fühlers und 25 (!!!!) Dichtstopfen für den zweiten Pumpenanschluss, vielen Dank Herr Mindestbestellmenge 🙁 Da ich keine Check Control verbaut habe und dieses vorerst auch nicht tun werde, habe ich mir noch einen gebrauchten Fühler als Muster zur Anfertigung eines Blindstopfens besorgt.

Da ich schon mal dabei war den Motorraum (bis auf den Motor selber ;-)) zu komplettieren, habe ich mir alle Servoschläuche, Hohlschrauben, Schlauchschellen und Dichtungen der Lenkung neu besorgt.

Weiter ging es mit der Elektrik bzw. dem Innenraum. Meinen kompletten Tempomaten mit Acel/Decel Funktion hatte ich mir schon vor Monaten bei eBay USA geschossen. Dazu gab es dann nun endlich den deutschen Bedienhebel als Neuteil. Da mein 318i Fahrzeugkabelbaum leider am Sonderausstattungs Kasten den Tempomat nicht vorgepinnt hat, musste ich mir auch noch die entsprechenden Pins besorgen. Leider ist meine Suche nach Kabeln mit der originalen Kabelfarbe (Violett/Grün und Grün/Rot in 0,5 qmm) erfolglos geblieben, weswegen ich die beiden fehlenden SA Stecker wohl in anderen Kabelfarben in meinen Fahrzeugkabelbaum werde einpflegen müssen.

Mir haben noch diverse Kleinteile an verschiedenen Baustellen am Auto gefehlt, die habe ich auch nachbestellt und bekommen.

Wie ich feststellen musste sind leider ein paar Halteösen für die Verstellung der Heizungsklappen am Heizungsbedienteil abgebrochen. Daher gab es ein gutes gebrauchtes Heizungsbedienteil hinten. Als Bonus dann auch noch einen Gaszug vom M20 😉

Abschließend hat mich meine bisherige Lösung meiner Antenne nicht zufrieden gestellt. Vor einigen Jahren habe ich ja bereits mein Antennenloch hinten links verschweisst und verzinnt, da die ausgefahrene  Antenne ab 100 km/h extrem nervige, pfeifende Geräusche gemacht hat. Als Lösung hatte ich danach eine Scheibenantenne vorne verbaut, deren Empfangsleistung aber leider mehr als bescheiden war. Nach einiger Recherche im Internet habe ich mich für die Lösung durch Mercedes Teile (besser als VW, oder? xD) entschieden. Ich habe mir einen SLK Stossstangenantenne mit zugehörigem Verstärker besorgt. Mal sehen, wie sich das dann im e30 macht 😉

Der ganze Spass hat dann mal wieder ohne die Gebrauchtteile entspannte € 920,- verschlungen :-/

Morgen geht es hoffentlich etwas zügiger weiter, wenn ich meinen inneren Schweinehund überwinden und meine Faulheit besiegen kann 😮

Bewerte diesen Artikel

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

 

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.